Leitfaden zur Erstellung von Multiple Choice Fragen mithilfe des eAuthor eVolution

Multiple Choice Fragen - ein Leitfaden zur Erstellung im eAuthor eVolution

Im Folgenden stellen wir Ihnen einen Leitfaden zur Erstellung von Multiple Choice Fragen bzw. Tests zur Verfügung. Zudem finden Sie in diesem Artikel Tipps und Tricks, wie Sie diese auch mit unserem Autorentool –dem eAuthor eVolution – ganz einfach umsetzen können. 

Was sind Multiple Choice Fragen?

Im Allgemeinen handelt es sich bei Multiple Choice Fragen um einen von vielen möglichen Fragetypen, mithilfe dessen Wissen abgefragt und geprüft werden kann. Das Wort "Multiple Choice" bedeutet übersetzt Mehrfachauswahl. Dementsprechend gibt es bei der gestellten Frage mehrere Antwortmöglichkeiten, aus denen der Rezipient eine oder mehrere auswählen kann. Die Antwortmöglichkeiten werden bei diesem Fragetypen also vorgegeben. Fragen, bei denen nur eine Antwort möglich ist, werden auch als Single Choice Fragen bezeichnet. 

Multiple Choice


Single Choice


Die Bestandteile einer Multiple Choice Frage lassen sich folgendermaßen klassifizieren:
  1. Aufgabe
  2. Antwortmöglichkeiten
    1. Treffer
    2. Ablenker 
Als Treffer werden die richtigen Antworten bezeichnet. Bei sogenannten Ablenkern handelt es sich um Antworten, die nicht gefordert sind, also von den richtigen Antworten ablenken sollen. 

Wie formuliere ich eigene Multiple Choice Fragen?

Die Erstellung eigener Multiple Choice Fragen und Tests erfordert etwas Übung. Deshalb wollen wir Ihnen zusätzlich ein paar Tipps und Tricks für die Formulierung der Fragen und Antworten geben.

Tipps und Tricks:
  1.  Achten Sie darauf, dass die Antwortmöglichkeiten vollständig sind. Ansonsten kommt es zur Verwirrung beim Lernenden.
    Welche Aufgabentypen können mit unserem Autorentool erstellt werden?
    Antwort 1: Auswahlaufgabe
    Antwort 2: Lückentext
    Antwort 3: Sortieraufgabe
    → Alle Antwortmöglichkeiten sind richtig, allerdings gibt es noch mehr Aufgabentypen, die mit dem eAuthor eVolution erstellt werden können.
  2. Die Antwortmöglichkeiten der jeweiligen Multiple Choice Frage sollten aus Gründen der Fairness eindeutig als zutreffend oder unzutreffend eingeordnet werden können.
  3. Positionieren Sie die richtigen Antworten nicht immer gleich, sondern wechseln Sie die Reihenfolge der Antwortmöglichkeiten ab.
    Aufgabe 1: 1. richtig, 2. falsch, 3. richtig
    Aufgabe 2: 1. falsch, 2. falsch, 3. richtig
    Aufgabe 3: 1. falsch, 2. richtig, 3. falsch
  4. Verwenden Sie Verneinungen in der Formulierung der Multiple Choice Frage stets mit Bedacht.
    „Wobei handelt es sich nicht um ein Autorentool zur Erstellung von Multiple Choice Fragen?"
  5. Überprüfen Sie Ihre Fragestellungen auf ungewollte Hinweise, die bei der Beantwortung einer anderen Multiple Choice Frage helfen können.
    Aufgabe 1: Wie heißt unser Autorentool? richtige Antwort: eAuthor eVolution
    Aufgabe 2: Kann man mit unserem Autorentool, dem eAuthor eVolution, Multiple Choice Fragen erstellen? 
  6. Verwenden Sie möglichst glaubhafte Ablenker, damit der Fragetyp beim Multiple Choice Test sinnvoll eingesetzt ist. Die Antwortmöglichkeiten sollten so gewählt werden, dass das erlernte Wissen zur Beantwortung der Frage notwendig ist. 

    Negativbeispiel

    sinnvolle Ablenker
    Sinnvolle Ablenker lassen sich beispielsweise aus dem Kontext ableiten. Verwenden Sie also z.B. Antwortmöglichkeiten, die kontextbezogen erwähnt wurden, aber nicht die richtige Antwort auf Ihre Frage darstellen. 
  7. Testen Sie Ihre erstellten Multiple Choice Fragen und deren Antwortmöglichkeiten vorab durch eine unabhängige Person mit inhaltlicher Expertise. So lassen sich auch schlecht formulierte Ablenker identifizieren. 

Was sind Vor- und Nachteile von Multiple Choice Fragen? 

Ob sich der Einsatz von Multiple Choice Fragen anbietet, ist wie bei jedem Fragetyp, auch immer abhängig vom jeweiligen Lernziel. Für eine schnellere Entscheidungsfindung haben wir die Vor- und Nachteile nachfolgend tabellarisch für Sie zusammengefasst.

Vorteile
Nachteile
  1. ermöglicht den Einbezug einer großen Anzahl von Lernenden 
  2. der Kontext der Fragestellung wird den Lernenden vorgegeben
  3. Abfrage unterschiedlicher Niveaus möglich – von Fakten- bis Transferwissen
  4. schnelle & objektivere Auswertung 
  5. können besser responsiv verwendet/dargestellt werden als Freitextaufgaben
 → Einsparung von Ressourcen
  1. höherer Aufwand für Vorbereitung
  2. vor allem für komplexere Wissensniveaus aufwendigere Erstellung 
  3. mehr Kenntnisse von Erstellenden im Bereich der Testkonstruktion benötigt

Wie erstelle ich Multiple Choice Fragen mit dem eAuthor eVolution?

Mithilfe unseres Autorentools, dem eAuthor eVolution, können Sie eine Vielzahl von digitalen Lernmedien und Aufgabentypen erstellen. Für Auswahlaufgaben stellen wir Ihnen die entsprechenden Templates zur Verfügung, welche Ihnen die Erstellung zusätzlich erleichtern.
  1. Öffnen Sie im eAuthor eVolution ein Projekt und erstellen Sie eine neue Seite. Nutzen Sie hierfür eines unserer Templates mit dem Namen "Auswahlaufgabe". Sie können diese über das Suchfeld finden.
    Optional: Vergeben Sie unter "Eigenschaften" einen Namen, eine Kategorie und ein Vorschaubild.


  2. Gehen Sie auf Speichern und öffnen Sie anschließend die zuvor erstellte Seite.

  3. Füllen Sie die Platzhaltertexte, wie Überschriften, Fragestellung und Antwortmöglichkeiten, sowie Platzhalterbilder mit Inhalt. Sie können die Texte einfach per Klick anwählen und anschließend Ihren gewünschten Text eingeben.  

  4. Definieren Sie die richtige Antwortmöglichkeit.
    1. Wählen Sie die Checkboxgruppe per Klick oder über die Navigation aus.
    2. Gehen Sie auf "Eigenschaften" und wählen unter "Allgemein" die richtige Lösung und den Auswahlmodus (Single- oder Multiple Choice) aus.
      Optional: In den Eigenschaften können Sie viele weitere Einstellungen bezüglich des Designs vornehmen, z.B. Farben oder Schriftgrößen verändern. Sie können sich zudem eine Vorschau der Seite anzeigen lassen.

  5. Speichern Sie die Seite ab.☺ 

Wenn Sie eine abwechslungsreiche Lernerfahrung für die Lernenden schaffen möchten, wechseln Sie Multiple Choice Fragen mit anderen Fragetypen ab.

Natürlich können Sie auch eine neue, leere Seite anlegen und diese mit Inhalt entsprechend füllen. Wählen Sie für die Erstellung einer Multiple Choice Frage zum Beispiel das Element „Checkboxgruppe" aus und fügen es in die leere Seite ein. 

Mithilfe des eAuthor eVolution können Sie aus den Seiten mit einzelnen Multiple Choice Fragen auch ganz leicht Lernmedien mit mehreren Aufgabenseiten zusammenstellen. 

Wie können Multiple Choice Fragen ausgewertet?

Abgesehen von der Erstellung gibt es auch bei der Auswertung des Multiple Choice Tests oder der Frage diverse Optionen. 
Die einzelnen Fragen können unterschiedlich gewichtet werden, dies kann beispielsweise nach Relevanz des Inhalts oder Schwierigkeit der Frage erfolgen.
Aufgabe 1: 3 Punkte
Aufgabe 2: 4 Punkte
Aufgabe 3: 2 Punkte
...
Insgesamt: 30 Punkte

Da bei Single Choice Aufgaben nur eine Antwortoption gesucht wird, kann hier im Sinne eines Bonussystems ausgewertet werden. Demnach gibt es je nach Gewichtung der jeweiligen Frage einen oder mehrere Punkte, wenn die Frage richtig beantwortet bzw. die gewünschte Antwortmöglichkeit angekreuzt wurde. Wurde die Frage nicht entsprechend der Vorgaben beantwortet, also eine falsche Antwort oder gar keine Antwort angekreuzt, gibt es keinen Punkt
Bei der Mehrfachauswahl können neben Bonuspunkten auch Punktabzüge bei der Bewertung herangezogen werden. Hierbei gibt es wiederum mehrere Möglichkeiten:
  1. Bonuspunkte: Ankreuzen richtiger Antwort, Nicht-Ankreuzen falscher Antwort
  2. Punktabzüge: Nicht-Ankreuzen richtiger Antwort, Ankreuzen falscher Antwort
In jeden Fall sollte vorab ein Konzept für die Auswertung des Multiple Choice Tests erstellt werden. Hierzu gehört auch die Festlegung der Bestehensgrenze.



Mithilfe dieser Tipps steht der Erstellung Ihrer eigenen Multiple Choice Fragen und Tests, zum Beispiel mit dem eAuthor eVolution, hoffentlich nichts mehr im Weg. 







    • Related Articles

    • Bug Fixes

      Unsere Produkte werden ständig optimiert und verbessert.  Auf dieser Seite informieren wir Sie regelmäßig über die Ausbesserungen des eAuthor eVolution.  Eine Übersicht über alle wichtigen Neuerungen und Innovationen des Autorentools finden Sie ab ...
    • Anleitung zum Start mit dem eAuthor eVolution

      Es freut uns, dass Sie ein Lizenzpaket für den eAuthor eVolution bei uns erworben haben. Entsprechend wurde Ihr Mandant eingerichtet und Ihr zuständiger Administrator hat eine E-Mail erhalten, die es ermöglicht ein Passwort für den Admin-Benutzer zu ...
    • Kurzeinführung eAuthor eVolution

      Kurzeinführung ​ Inhalt: Vorstellung der Bereiche des eAuthor (00:09 min) Vorstellung der Dokumenttypen (00:56 min) Erstellung & Bearbeitung & Vorschau von Seiten (01:46 min)  Zusammenstellung von Lernmedien (04:46 min) Veröffentlichung von ...
    • Was gibt's Neues im eAuthor eVolution - Videos

      Der eAuthor eVolution wird ständig optimiert und weiterentwickelt. Im Folgenden finden Sie die Videos zu unserem Webinar, in dem die neuesten Funktionen und Innovationen unserer Autorensoftware vorgestellt werden. Das Webinar findet einmal im Monat, ...
    • Erstellung eines Tests

      In der Do­ku­ment­über­sicht wer­den Ih­nen alle grund­le­gen­den Do­ku­men­te an­ge­zeigt, die Sie zur Er­stel­lung ei­nes Tests be­nö­ti­gen. Ein Test be­steht im­mer aus ei­ner Start- und ei­ner Aus­wer­tungs­sei­te. Hin­zu kom­men die vom Au­tor ...